MickeyMeinert_DieterKropp

Mickey Meinert & Dieter Kropp IN CONCERT

30. Oktober 2014 | 20:00 Uhr

Der 1961 in Barntrup/Lippe geborene Dieter Kropp gilt schon seit langem als einer der ausdrucksstärksten und versiertesten Blues Harmonica-Spieler Deutschlands. Die Liebe zur Musik und ganz speziell zum Blues brachte ihn zur Mundharmonika. Seit 1986 Profi, wurde er schon früh als „einer der besten deutschen Blues Harp-Spieler“ bezeichnet. Sein Blues ist tief in den Traditionen verwurzelt, ohne sich dabei neuen Einflüssen zu verschließen. Kritiker erwähnen seinen Namen bereits in einem Atemzug mit Götz Alsmann und Roger Cicero: Deutschlands „Blues Harp – Papst Dieter Kropp“ (Gießener Allgemeine). Er reißt mit und weiß zu begeistern.

Wir freuen uns sehr, an diesem Abend einen weiteren Musiker vorstellen zu können, dessen internationale Reputationen ihm weit vorauseilen. Ein Künstler, dessen beseeltes Gitarrenspiel geschätzt wurde und wird von Stephan Eicher, Al Bano Carrisi, Schiller, Marianne Rosenberg, Juliane Werding, Otto Waalkes und ganz aktuell auch von den korsischen Weltmusikern „I Muvrini“. Auf globalen Tourneen durch ganz Europa, Kanada, Japan, China oder auch die USA hat er tausende Menschen im Publikum mit seinem stilistisch vielseitigem Gitarrenspiel und seiner facettenreiche Stimme begeistert. Das Beste allerdings ist, dass der Mann aus Kohlstädt stammt, in Bentrup lebt und bereits seit Mitte der siebziger Jahr mit seinen verschiedenen Formationen auch hier in der Region immer wieder für neue musikalische Impulse sorgt. Angefangen von Solo-Konzerten, über die legendären Auftritte mit „Meinert’s Folk Company“ sowie der schon längst Kult-Status anerkannten „Lippischen Landplage“. Seit Anbeginn seines musikalischen Schaffens und seiner Neugierde auf Musik spürte Mickey Meinert eine sehr enge Verbundenheit zum Blues, und das nicht nur in seinen traditionellen Formen. Jimi Hendrix, Jeff Beck und Fritz Blitz sind seine Einflüsse. Nicht von ungefähr kam schließlich auch die Einladung des Crossroad Hamburg e.V., als Dozent, Juror und Mentor bei einem der größten deutschen Nachwuchs-Festivals dabei zu sein: dem Robert-Johnson–Guitar-Award. In verschiedenen Musiker-Kombinationen werden all die Facetten des bluesigen Mickey Meinert präsentiert. Sein einzigartiger Zugang und wunderbarer Umgang mit akustischen Gitarren, sowie seine Fähigkeit, die intensiven “on the road“ – Erfahrungen durch Töne in Geschichten zu verwandeln, sein Geschick und Gespür für den musikalischen Moment werden uns sicherlich einen spannenden Abend bereiten. Hier wird Leidenschaft sicht – und hörbar zum Lebensinhalt.

Wir freuen uns auf ein tollen Abend mit den beiden Ausnahmekünstlern am 30. Oktober 2014 im Kesselhaus Lemgo!

VVK: 12,00 EUR (+ VVK-Gebühren) | Abendkasse: 15,00 EUR
Einlass 19:30 Uhr
VVK an allen LZ Geschäftsstellen, bei der Buchhandlung Pegasus und im Kesselhaus Lemgo

FacebookTwitterEmail